Produktionsplanung und -steuerung für kleine und mittelständische Unternehmen

Mit BX Produktion für SAP Business One erhalten Sie eine Softwarelösung für Serien- und Kleinserienfertiger, die alle für den Herstellungsprozess relevanten Informationen in einem System haben wollen. Die Lösung lässt sich ohne komplexe Anpassungen schnell einsetzen und ist dank ihrer einfachen Steuerung für jeden Mitarbeiter zu handhaben.

Die Lösung erweitert SAP Business One um eine Produktionsfunktionalität mit Kapazitätsübersichten, Ressourcenmanagement, automatischem Planverfahren, Materialbedarfsplanung (MRP) und dem Überwachen von Verzögerungen mit Neuterminierung.

Verbessern Sie die Leistung in Ihrer Produktion

Mit der MRP2-Logik der Lösung können Fristen von Produktionsaufträgen berechnet werden. Bei dieser Kalkulation werden verfügbare Kapazitäten berücksichtigt. Auch unbegrenzte Kapazitäten können mit eingeplant werden.

Überwachen Sie Kapazitätsengpässe und entdecken Sie mögliche Verzögerung schon frühzeitig. Durch die Analyse von Daten können Sie Ablaufzeiten verbessern und Unstimmigkeiten in der Qualitätskontrolle schon in der frühen Phase der Produktion feststellen und ausbessern.

Terminieren Sie Ihre freien Ressourcen (Maschinen, Arbeiter, Werkzeuge) für eine optimale Produktivität, bei der Sie den Durchsatz maximieren.

Durch den optimierten Einsatz Ihrer Ressourcen verbessern Sie die Kosteneffizienz Ihrer Produktion und erhöhen gleichzeitig die Produktqualität.

Bei längeren Fertigungsprozessen werden Bestellungen direkt an den Start von Arbeitsabläufen datiert, anstatt sie an den Anfang eines gesamten Produktionsauftrages zu setzen.

Nutzen Sie die Stärken der automatisierten Planung von Produktionsressourcen. Die manuelle Planänderung ist hier jederzeit möglich.

Betriebsdatenerfassung in der ERP-Lösung integriert

Die Funktionsbereiche auf einen Blick

SAP Business One für die Produktionsplanung erweitert die Mittelstandssoftware genau an den richtigen Stellen, damit Sie Ihre Produktion besser in den Griff bekommen und gleichzeitig Effektivität und Effizienz Ihres Betriebes nach vorne bringen können. Hier sehen Sie die Funktionen, die unsere Lösung mit sich bringt:

Betriebsdatenerfassung (BDE)

Mit dem PDC-Modul des Systems sind Sie in der Lage, erforderliche Daten wie Start, Ende, Unterbrechung als auch Teilmengen und Ausschuss einzugeben. Die Datenerfassung können Sie dabei auf Ihre betrieblichen Prozesse abstimmen. Auch der Einsatz mit Terminals und Webanwendungen ist möglich.

Beschaffung und Bestand

Mit den umfangreichen Funktionen für Materialplanung und Materialbeschaffung kann das System Bestellungen und Beschaffungsaufträge auf Grundlage von Vertriebs- und Produktionsanforderungen erstellen.

Angebots- und Auftragssteuerung

Nutzen Sie das integrierte Kalkulationstool, mit dem sich Preise schnell und zuverlässig ermitteln lassen. Außerdem ermöglicht Ihnen die MRP-Kalkulation, die Produktionsdauer eines Produktes auf Basis der aktuellen Kapazitäten zu berechnen.

Ressourcenliste

Materialien und Arbeitsabläufe bilden die Basis für die Bill of Resources. Durch die Einordnung der Arbeitsplätze in alle Abläufe können Sie Kapazitätsinformationen wie Rüstzeit, Arbeitszeit oder Abrüstzeit direkt abrufen.

Auftragsbezogene Fertigung (MTO)

SAP Business One – Produktion basiert auf dem MRP II-Konzept für die Serienfertigung. Es beantwortet dementsprechend alle Anforderungen an die Produktion und den Einkauf. Bei einem eher kundenorientierten Ansatz im Unternehmen können Sie aber auch die MTO-Funktionen der ERP-Lösung einsetzen. Bestimmen Sie für jedes Produkt, inwieweit sich MTO auf die Bill of Resources auswirken soll. Separate MRP-Durchläufe ermöglichen dabei, Bedarfe in der Produktion und im Einkauf anhand der jeweiligen Kundenaufträge zu bestimmen.

Service

Mithilfe von Wartungsverträgen und Kunden-Equipment-Cards sorgen Sie dafür, dass Ihre Geschäfte langfristig profitabel bleiben. SAP Business One für die Produktionsplanung unterstützt Sie bei der Verwaltung von Wartung und Reparatur von Ihren Maschinen oder die Ihrer Kunden.

Produktionsplanung in sechs Schritten

Bestimmen Sie Arbeitsabläufe mit Arbeitsplätzen, Tagesschichten und Schichtplänen. Geben Sie für jeden Vorgang an, wie lange er dauern darf. Rüst-, Abrüst- und Sicherheitszeiten lassen sich dabei berücksichtigen.

Bestimmen Sie die Bill of Resources nach Endpunkt oder Baugruppe. Sie können unterschiedliche Materialien oder schon vordefinierte Arbeitsabläufe einsetzen. Die erforderliche Zeit für jeden Prozess geben Sie in Relation zu verschiedenen Losgrößen ein. Auch Oursourcing- und Routing-Informationen lassen sich in das System einspeisen.

Auf Grundlage von verschiedenen Kosten- und Preisschemata führen Sie Berechnungen für jede Ressourcenliste oder jeden Fertigungsauftrag durch. Sie können Unterschiede bei den Losgrößen ermitteln und Ihre Preislisten ergänzen und aktualisieren. Ebenso lassen sich Neuberechnungen schnell und flexibel hinzufügen.

Nun können Sie fundierte MRP II-Planungen für die besonderen Anforderungen durchführen, die Sie für die Produktion und Beschaffung festgelegt haben. Das ERP-System kann Aufträge automatisch anlegen und plant in Minuten. Wenn Sie auftragsbezogene MRP II-Planungen vornehmen wollen, stehen Ihnen die MTO-Funktionen zur Verfügung. MRP-Szenarios lassen sich außerdem simulieren.

In der grafischen Plantafel können Sie geplante oder auch freigegebene Fertigungsaufträge einsehen. Sie können betrachten, welche Aktionen zu einem bestimmten Termin definiert sind. Mit einem einfachen Doppelklick sehen Sie die Details dazu. Des Weiteren können Sie Arbeitsplätze, Mitarbeiter und Werkzeuge auswählen und sich einen Gesamtüberblick über die vorhandenen Kapazitäten und Anforderungen machen.

Ihre Betriebsdaten lassen sich sehr einfach eintragen. Sie können jeden separaten Fertigungsschritt einzeln auswählen, um eine klare, detailreiche Übersicht des Produktionsablaufes zu bekommen. Produktionsdaten lassen sich zudem über Web-Terminals eintragen. Sobald die Daten eingegeben wurden, bekommen Sie einen Einblick in mögliche Abweichungen zwischen Vor- und Nachkalkulationen.

Die BX Produktionssoftware von Produmex

Die BX Produktionssoftware ist ein Produkt, das im Hause unseres belgischen Partners und Lieferanten Produmex entwickelt wird. Produmex arbeitet seit vielen Jahren an ERP-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen weltweit, die sich mit SAP Business One verknüpfen lassen. Mehr als 40 SAP-Partner in über 30 Ländern vertreiben die Produkte von Produmex.

Nähere Informationen zu unserem Partner oder der BX Produktionssoftware erhalten Sie entsprechend auf der Webseite von Produmex und auf der Produktseite der ERP-Lösung.

Logo von Produmex
Sie wünschen eine persönliche Beratung oder haben Fragen? Kontaktieren Sie uns