DATEV Schnittstelle

Ideales Zusammenspiel zwischen SAP Business One und DATEV für eine bequeme und sichere Buchhaltung

Die DATEV-Finanzbuchhaltung ist für viele mittelständische Unternehmen eine alte Bekannte. Steuerberater beispielsweise setzen DATEV ein, um die Buchhaltung ihrer Mandanten abzubilden.

Auch eine Vielzahl von Unternehmen, die SAP Business One verwenden, haben Interesse daran, ihre Buchungen an die DATEV-Finanzbuchhaltung zur Weiterverarbeitung zu übergeben. Obwohl SAP Business One hier eine Schnittstelle im Standard im Angebot hat, ist diese seit einigen Jahren nicht mehr allen Anforderungen im Finanzmanagement gewachsen. Die DATEV entwickelt ihr Softwarepaket ununterbrochen weiter.

In Zusammenarbeit mit dem Hersteller haben wir daher eine vollkommen neue und anpassungsfähige DATEV-Schnittstelle entworfen. Mit einer Investition von 2.500 Euro können Sie vier Ihrer SAP-Mandanten mit der Erweiterung ausstatten (zzgl. 575 Euro jährlich für Softwarepflege und Support).

Das Wissen von SAP und DATEV vereint

Beziehen Sie Software aus erster Hand. Diese Schnittstelle wurde in Kooperation mit der DATEV entwickelt und hat damit optimale Funktionalität innerhalb von SAP Business One.

Mehr Zeit für die wichtigen Dinge

Übergeben Sie alle erforderlichen Daten einfach und vollständig an DATEV. Die aufwändige Suche und Nachbearbeitung von Fehlern gehören der Vergangenheit an.

 

Die DATEV-Schnittstelle kommuniziert mit allen SAP Business One Versionen

Das 64bit-Add-on wurde für Sie als Lightweight-Extension entwickelt und unterstützt damit auch Softwareversionen der Zukunft auf ideale Weise. Auch die Bedienung von mehreren Datenbanken auf einmal läuft reibungslos ab.

 

Zukunftssicher für die Anforderungen von Morgen

Unsere DATEV-Schnittstelle wächst mit der Entwicklung von SAP Business One und DATEV mit. Sie arbeiten daher immer mit einer Software, welche die Anforderungen beider Lösungen erfüllt.

 

SAP Business One DATEV Schnittstelle Datenexport
Exportmaske der DATEV-Schnittstelle
SAP Business One DATEV Schnittstelle Konfigurationsfenster
Konfigurationsfenster
SAP Business One DATEV Schnittstelle Erweiterung Steuertabelle
Erweiterung der Steuertabelle

Klicken Sie auf die Bilder für eine vollständige Darstellung.

 

Funktionsübersicht

Neben den Standardfunktionen von SAP Business One erhalten Sie folgende Funktionalitäten mit der Integration des DATEV Rechnungswesens:

  • Die Automatikkonten-Regelung ist einfacher zu bedienen, indem die Generalumkehr berücksichtigt wird und es zu einer automatischen Erkennung und Zuordnung der Aufhebung der Automatikkonten-Regelung kommt.
  • Journalbuchungen berücksichtigen die Logik von DATEV. Bei Buchungen ohne Steuer werden beispielsweise ausschließlich das Erlöskonto, das Aufwandskonto und das Gegenkonto übertragen
  • Die Werte werden von der DATEV-Schnittstelle systemgerecht in brutto an DATEV übergeben, obwohl SAP Business One ein Nettobuchsystem ist.
  • Unterstützung von Sachverhalten, die unter §13b UStG fallen. Sogenannte Reverse- und Changebuchungen von Lieferrechnungen in SAP Business One werden also DATEV konform und unter Berücksichtigung des DATEV-Steuerschlüssels exportiert. Weiterhin werden für DATEV zwingend erforderliche Steuerkennzeichen eingetragen.
  • DATEV lässt entgegen SAP Business One keine Nullbuchungen zu. Diese werden von der Schnittstelle deshalb auch nicht exportiert.
  • Referenzfelder in DATEV werden ebenfalls berücksichtigt. Bei längeren Einträgen in SAP Business One wird der Export nicht abgebrochen, sondern ab der elften Stelle lediglich abgeschnitten.
  • Journalbuchungen lassen sich aus DATEV ins SAP Business One importieren*
  • Ergänzende Importfunktion von Sachkonten; und ein Abgleich der DATEV-Kontenrahmen SKR 03/04*
  • Sie erhalten eine Vorschlagsliste mit neuen Konten, die Sie importieren können*
    * ab Version 1.2 der DATEV-Schnittstelle

 

 

Sie wünschen eine persönliche Beratung oder haben Fragen? Kontaktieren Sie uns