SAP Business One von der Versino steht für perfekte Warenwirtschaft. Sie erhalten eine Mittelstandslösung, die sich vollständig in Ihre Geschäftsprozesse integrieren lässt. Alle Ihre Anwender arbeiten mit dem gleichen Datenstamm. Verbinden Sie Ihr System durch fortschrittliche Schnittstellen mit externen Umgebungen. Genießen Sie hochqualifizierten Support aus dem SAP-Standort Walldorf. Entwickeln Sie ihre Key-User mit unseren Schulungen zu professionellen Anwendern. Mit SAP Business One lässt sich Ihr Unternehmen nicht mehr bremsen.

Kostenloser Demozugang

Füllen Sie einfach das beistehende Formular aus. Wir senden Ihnen innerhalb von 48 Stunden Ihren kostenlosen Testzugang zu einem SAP Business One Demosystem zu.

Preise

Die Kosten für SAP Business One setzen sich aus dem Aufwand für Einführung und Implementierung, Lizenzkosten, Wartung und Support zusammen. Ihnen hier eine absolute Zahl als Preis zu nennen, ohne Ihren individuellen Fall zu kennen, wäre nur irreführend. Stattdessen laden wir Sie ein, mit uns in einem persönlichen Gespräch zu klären, was für eine Unternehmenslösung Sie benötigen und welche Leistungen dafür notwendig sind, damit wir Sie mit der richtigen Software ausstatten können.

Version 9.2

SAP Business One 9.2 verbessert bekannte Module an entscheidenden Stellen. Nutzen Sie die Zeichenerweiterung von Feldern. Kopieren Sie ganze Tabellen von Microsoft Excel in Ihr SAP-System und umgekehrt. Nutzen Sie die neuen Funktionen des Projektmanagements.

Eine detaillierte Übersicht zu den Änderungen gegenüber der Vorgängerversion 9.1 erhalten Sie hier: SAP Business One 9.2 🔗.

Cloud

Mit SAP Business One in der Cloud sparen Sie sich IT-Investitionen in eine eigene ERP-Umgebung. Stattdessen erhalten Sie Zugriff auf ein hochmodernes SAP-System in einem deutschen Rechenzentrum, das stets gewartet und gesichert wird. Durch die monatliche Abrechnung pro User behalten Sie Ihre Kosten im Blick. SAP Business One in der Cloud gibt es schon ab 79,- Euro pro User im Monat. Mehr zum Thema Cloud erfahren Sie hier 🔗.

Flexible Integration von externen Systemen

Nutzen Sie das Know-how unserer Entwicklungsabteilung und die Flexibilität von SAP Business One, um externe Systeme direkt in Ihre ERP-Landschaft zu integrieren. Binden Sie Ihren Webshop oder Ihre Kassensysteme an, um einen konsistenten Austausch von aktuellen Daten zu ermöglichen. Es besteht auch die Möglichkeit, Software von Drittanbietern über die vorhandenen Schnittstellen einzugliedern. Auch Konzernsysteme wie das SAP ECC lassen sich wunderbar mit SAP Business One verknüpfen, um Tochtergesellschaften oder Niederlassungen mit dem Zentralsystem zu verbinden.

Der Versino Implementierungsprozess

Für eine erfolgreiche und schnelle Implementierung geht die Versino einen innovativen Weg, der sicherstellt, dass alle Ihre Anforderungen abgedeckt sind. Durch den folgenden Prozess werden Sie befähigt, nach der Einführung optimal mit Ihrer neuen ERP-Lösung zu arbeiten.

01

Pflichtenheft

Wir legen den Umfang unserer Leistungen und den veranschlagten Budgetrahmen fest. In einem BluePrint sichern wir den finalen Lizenzlieferumfang unseres ERP-Consultings ab.

02

Projektmanagement

Wir legen Teilaufgaben und Verantwortlichkeiten sowie Termine fest. Ein Projektplan lässt Sie jederzeit den aktuellen Stand Ihrer Implementierung abrufen.

03

Installation

Wir installieren die Software auf Ihrem Kundensystem und spielen den Lizenzschlüssel ein.

04

Key-User-Schulung

Wir weisen die Key-User in Ihrem Unternehmen in die Funktionen und Tools der Lösung sowie in Datenübernahme-Templates ein.

05

Feinspezifikation

Wir füllen gemeinsam das Dokument „Blue-Print-Feinspezifikation“ aus und legen benutzerdefinierte Felder fest.

06

Konfiguration

Wir legen Ihren Kundenmandanten entsprechend der Parameter des Blue Prints mit den festgelegten Einstellungen an.

07

Prototyp I

Wir erfassen für eine optimale Testumgebung manuell exemplarische Stammdaten für Geschäftspartner und Artikel.

08

Datenübernahme-Test

Wir legen zu migrierenden Objekte und Felder fest. Die Migration wird mit den zu diesem Zeitpunkt gültigen Eckdaten durchgeführt und Migrations-Skripte werden erstellt.

09

Add-ons

Wir installieren die Add-ons von Drittanbietern und stellen Individualprogrammierungen her, testen diese und liefern sie aus.

10

Customizing

Wir individualisieren Ihre Lösung für Ihre Anforderungen mittels benutzerdefinierter Felder, formatierter Suchen, Abfragen, Auswertungen und kleinerer Add-ons.

11

Prototyp II

Vor der Abnahme des Customizing führen wir Integrationstests durch und erstellen Belege als Basis für Ihre Druckvorlagen.

12

Druckvorlagen

Wir stellen die auf Ihr Unternehmen angepassten Druckvorlagen her.

13

End-User-Schulung

Wir schulen die End-User anhand eines Demosystems.

14

Finale Datenübernahme

Wir übernehmen mit Hilfe der Migrations-Skripte Ihre Daten, Lagerbestände, Salden und offene Posten zum Stichtag aus dem Altsystem.

15

Einführungsunterstützung

Wir unterstützen und begleiten Sie in Ihrem Go-Live durch den für Sie verantwortlichen Consultant.

Sie wünschen eine persönliche Beratung oder haben Fragen? Kontaktieren Sie uns